Vorschau auf 2019

Vorschau 2019

Vorschau auf 2019, dem Merkurjahr! Die Merkurenergie kann uns vor Herausforderungen stellen. Merkur will immer das wir lernen!

Kurzfassung:

Im 7. Jahrhundert vor Christus übernahmen die Chaldäer die Herrschaft über Babylon, unter dieser erlebten Astrologie und Astronomie eine besondere Blüte. Sie unterschieden 7 bewegliche Himmelskörper, die sie gemäß ihrer Geschwindigkeit in eine Reihenfolge setzen. Jedem Jahr wurde ein Jahresherrscher zugeordnet. Das hat sich bis heute so gehalten. Die Reihenfolge der Regentschaft lautet: Saturn, Jupiter, Mars, Sonne, Venus, Merkur und Mond. 2017 ist z. B. ein Sonnenjahr, 2018 ist ein Venusjahr, 2019 ist ein Merkurjahr, usw. Wir stehen also am Beginn eines Merkurjahres. Auch die 7-Tage-Woche ist auf die Chaldäer zurück zu führen.

Ab 21. März 2019 sind wir im Jahr des Merkurs. Die Kräfte des Planeten Merkurs dürften uns 2019 zum einen bei unseren Vorhaben unterstützen, könnten sich aber zum anderen auch als blockierend erweisen. Die Merkurenergie kann uns vor Herausforderungen stellen, die mit wichtigen Lernprozessen verbunden sind. Merkur will, dass wir lernen und wachsen!

Merkur regiert über zwei Tierkreiszeichen: Zwillinge und Jungfrau. Unterschiedlicher geht es kaum. Wir werden diesen Gegensatz von Leichtigkeit und Rationalität im Laufe des Merkurjahres immer wieder zu spüren bekommen.

Diese Themen erfahren im Merkurjahr eine besonders starke Betonung:

• Kommunikation, Austausch, Wortgewandtheit, Wissen, Intellekt, Lernen, Interesse,
• Geschicklichkeit, Vielseitigkeit, Beweglichkeit, Witz,
• Handel und Unternehmergeist, Reisen beruflich und privat,
• Versöhnung, aufeinander zugehen,
aber auch
• unruhige Zeiten, Veränderungen, Oberflächlichkeit, Listigkeit.

Rückläufiger Merkur:
Dreimal im Jahr wird Merkur “rückläufig”. Diese drei Phasen, die jeweils ca. drei bis vier Wochen andauern, sollten richtig genutzt werden.

05.03.19 - 28.03.19
08.07.19 - 01.08.19
31.10.19 - 20.11.19

In diesen Zeiten sollten keine Verträge geschlossen werden, weil diese möglicherweise „das Papier nicht wert sind, auf dem sie geschrieben sind“. Auch sollten keine wichtigen Entscheidungen getroffen werden. Reisen und größere Unternehmungen (z.B. Vergrößerung Ihres Unternehmens, Renovierungen und Umbauten, Umzüge, etc.) sollten Sie am besten verschieben. Während dieser Zeitspannen sollten Sie kein größeres Risiko eingehen, sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich. Sollten Sie ein Studium oder eine Weiterbildung beginnen, könnten Sie ebenfalls mit unvorhergesehenen Hindernissen konfrontiert werden.
Aus dem geschäftlichen Blickwinkel betrachtet, bieten sich diese Zeiten jedoch an, ehemalige Kunden zurück zu gewinnen. Diese Zeit eignet sich auch gut dafür, um über die Ereignisse der letzten Zeit nachzudenken und um Liegengebliebenes und Aufgeschobenes aufzuarbeiten.

Manchmal lassen sich Reisen, Abschlüsse von Verträgen, Ein- oder Verkäufe oder Umzüge nicht vermeiden. Dann kann es hilfreich sein, zusätzlich eine unabhängige Person hinzuzuziehen, die alles nochmals überprüft.

Jupiter in Schütze – Der Glaube an das Gute
Vom 08.11.2018 bis 02.12.2019

Jupiter befindet sich im Schützen in seinem eigenen Zeichen, wo er seine stärkste Stellung hat. Dabei geht es um neue Herausforderungen geistiger Art. Am besten, Sie planen eine weite Reise, beginnen eine Fortbildung oder ein Studium. Erlauben Sie sich auch alles, was Ihre Zuversicht stärkt. Gehen Sie Ihren eigenen Weg und treten Sie nicht in die Fußstapfen anderer.
Jupiter gilt auch als unser großer Glücksplanet. Auch Großzügigkeit, Optimismus und Fülle werden ihm zugeordnet. Er steht zudem für die Suche nach dem Sinn des Lebens, für Gerechtigkeit, Weiterbildung (sowohl in philosophischen wie auch religiösen Bereichen), Weltoffenheit, Reisen in ferne Länder, das Kennenlernen fremder Kulturen und für die Liebe zur Natur. All dies sind Themen, die in dieser Zeit aktiviert sind.

Seine Schattenseiten zeigt Jupiter in Schütze im Falle von Ungerechtigkeit, Intoleranz, Übertreibung, Überheblichkeit und Besserwisserei.

Jupiter in Schütze fordert uns auf:

• nach unserem Seelenort zu suchen,
• unser kreatives Potential auszuleben,
• uns weiterzubilden,
• nach höheren Erkenntnissen zu streben,
• auf Gerechtigkeit und Toleranz zu achten,
• zu reisen und unseren Horizont zu erweitern,
• voller Zuversicht auf unser Glück zu vertrauen.

Jupiter in Steinbock – Der Glaube an Strukturen und Ziele
Vom 02.12.19 bis 19.12.20

Großes Vertrauen wird bei Jupiter in Steinbock in Gesetz und Ordnung gesetzt. Den Sinn des Lebens sehen Sie unter anderem in einem Beitrag an die Gesellschaft. So betrachten Sie die Hierarchien sowohl im Beruf wie auch in öffentlichen und staatlichen Bereichen vermutlich als sinnvoll. Ihr Ehrgeiz, Ihr Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein lassen Sie für ein klar definiertes Ziel „brennen“, vermitteln Ihnen ein erhabenes Gefühl und lassen Sie innerlich wachsen. Diese vorgenannten Eigenschaften sowie ihr Streben nach Erfolg, Macht und Status können Ihnen zu einer Position mit wirtschaftlicher oder politischer Verantwortung verhelfen. Allerdings sind so manche Bewährungsproben zu bestehen, um erfolgreich zu sein. Mit Geduld, Organisationstalent und Zielstrebigkeit können sie den Grundstock legen, um zu einem späteren Zeitpunkt Erfolg, Einfluss und Macht zu ernten. Nebenbei ist anzumerken, dass bei dieser Konstellation meist die beruflichen Interessen mit den persönlichen, emotionalen Werten in Konflikt geraten.

Jupiter in Steinbock fordert uns auch auf:

• Maßstäbe zum Wohle aller zu setzen,
• an unseren Aufgaben zu wachsen,
• auch in schwierigen Zeiten Zuversicht zu bewahren.

Seine Schattenseiten zeigt Jupiter in Steinbock:
• durch Geiz,
• wenn wir unsere Moral dem Wunsch nach Anerkennung opfern,
• durch Inkonsequenz.

Saturn in Steinbock – Verantwortung übernehmen
Vom 20.12.2017 bis 17.12.2020

Saturn steht in seinem eigenen Zeichen, hat dadurch eine ausgesprochen starke Stellung und kann somit seinen maximalen Einfluss geltend machen. Er steht für Verantwortung, Ehrgeiz und Pflichtbewusstsein. Er unterstützt all die Menschen, die ihre Ziele mit Ausdauer und Hartnäckigkeit verfolgen. Saturn sorgt dafür, dass wir uns reale Ziele setzen und Struktur in unserem Leben anstreben. In dieser Zeit sollten wir konkret unsere Ideen und Wünsche umsetzen, anstatt sie nur zu planen. Durch seine Unterstützung können wir viel von dem verwirklichen, was wir uns vermutlich zu Jahresbeginn vorgenommen haben. Es ist ein Jahr, in dem wir unser Wollen klar benennen und Wagnisse eingehen sollten. Wenn wir an unsere Vorhaben glauben, an der Sache dranbleiben und uns nicht entmutigen lassen, stehen unsere Chancen gut. Nehmen Sie das Schicksal selbst in die Hand. In manchen Bereichen stoßen Sie vielleicht an Ihre Grenzen, so dass Sie nicht lange danach suchen müssen, wo Ihr Engagement gefordert ist. Stehen Sie zu sich, zu Ihrer Verantwortung und bleiben Sie anderen nichts schuldig. Halten Sie durch, bis Sie am Ziel sind. Auch die Zusammenhänge von Ursachen und Wirkung werden Sie nun deutlich erkennen können.

Saturn in Steinbock fordert uns auf:

• die eigenen Grenzen kennenzulernen und die der anderen zu akzeptieren,
• Regeln und Gesetze einzuhalten,
• sich auf das Wesentliche zu konzentrieren,
• tragfähige Fundamente zu legen und langfristige Ziele zu verfolgen,
• Eigenverantwortung zu übernehmen.

Seine Schattenseiten zeigt Saturn in Steinbock in übertriebenem Ehrgeiz, in Versagensängsten, in Überarbeitung und durch Depressionen.

Uranus in Stier – Wirtschaftliche Veränderungen
Vom 15.05.2018 bis 06.11.2018 sowie ab 06.03.2019 bis April 2026

Uranus benötigt 7 Jahre für den Lauf durch ein Tierkreiszeichen. Im Widder stand er für Befreiungskämpfe und gesellschaftliche Unruhen. Am 15.05.18 wechselt er erstmals in den Stier und wird in den kommenden Jahren Wirtschaft und Finanzen umkrempeln. Es dürften völlig neue Formen und Möglichkeiten des Geldverdienens auftauchen. Internet? Vielleicht erschließen Sie sich auch neue Einkommensquellen. Auch eine Währungsreform könnte möglich werden.

Chancen:

• wir finden zu neuen Werten,
• wir ernähren uns fortschrittlich,
• wir ändern unsere Gewohnheiten, die nicht mehr zu uns passen,
• wir handeln nicht im Widerspruch zu unseren Werten,
• wir beachten unser Sicherheitsbedürfnis.

Neptun in Fische - Verstärktes Aufkommen des sozialen Bewusstseins
Seit April 2011 bis Januar 2026

Neptun in Fische öffnet Ihnen Türen in andere Welten. Er ist ein Symbol für Spiritualität und Intuition, für All-Liebe und Gemeinschaftsgefühl, für soziales Engagement und kreativ-künstlerische Talente/Möglichkeiten.
Das Interesse vieler Menschen an Spiritualität und an Ihrer Innenwelt dürfte erwachen oder noch größer werden. Neptun in den Fischen kann auch ein verstärktes Aufkommen des sozialen Bewusstseins mit sich bringen. So rücken soziale Gerechtigkeit, Menschlichkeit, bessere Verteilung der Ressourcen, gegenseitige Hilfeleistung und ein stärkeres Mitgefühl mit den Menschen, denen es nicht so gut geht wie einem selbst in den Vordergrund. Die Menschen erhalten die Chance zu erkennen, dass sie nicht voneinander getrennt sind. So kann sich die Menschheit als Einheit erfahren.
Neptun in Fische fordert Sie vor allem auch dazu auf, Ihr Vertrauen ins Leben zu stärken!
In den Bereichen/Situationen, wo die Phantasie überhandnimmt und Illusionen genährt werden, können Neptuns Schattenseite zum Tragen kommen. Denn Neptun steht auch für Verschleierung, Irrtümer, Täuschungen und Suchtgefahren. Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht zu sehr in Traumwelten zurückziehen, sich nach Unerreichbaren verzehren, in Hilflosigkeit versinken oder sich fortwährend aufopfern.

Pluto in Steinbock – Überholtes loslassen/ Wahrhaftigkeit und innere Wandlungsprozesse
Seit Januar 2008 bis November 2024

Lassen Sie alte Strukturen, falsche Vorstellungen und überholte Sicherheiten hinter sich. Ziehen Sie einen Schlussstrich unter Situationen, die Sie niederdrücken und mutlos machen. Veränderungen können entweder „schicksalhaft“ durch Ereignisse oder freiwillig aus Einsicht in die Notwendigkeit geschehen. In jedem Fall gilt es, mit den eigenen Ängsten sinnvoll umzugehen. So erhalten Sie die Gelegenheit, sich in Geduld zu üben, Innenschau zu betreiben und der Entwicklung ihre Zeit zu lassen. Wenn Sie diese Chance nutzen, können sich neue Möglichkeiten oder Talente zeigen, die Ihnen Ihren weiteren Weg weisen. Übernehmen Sie Verantwortung – Sie bewirken damit viel! Legen Sie langlebige Fundamente!

 Besondere und wichtige Aspekte im Merkurjahr 2019

 Jupiter Quadrat Neptun – die Sehnsucht nach „Eins-sein“
(besonders gut umzusetzen in den Monaten Januar, Juni, September 2019)
Immer wieder meldet sich die Sehnsucht, alle Grenzen aufzulösen und sich in etwas Größerem zu verlieren. Sie verleiht Ihnen viel Idealismus und lässt Sie hohe Erwartungen an die Umwelt stellen. So sind Sie vielleicht oft enttäuscht über Ihre Mitmenschen. Wenn Sie lernen, Illusion und Wirklichkeit zu unterscheiden, kann Ihnen der Glaube an das Gute viele Türen öffnen. Diese führen letztlich in eine mystische und irrationale Welt, die Ihnen das Gefühl vermitteln kann, in einem größeren Ganzen aufgehoben zu sein.
Diese Konstellation kann uns aber auch dazu verleiten, sich trügerische Hoffnungen hinzugeben, die dann wie Seifenblasen zerplatzen oder in Betrügereien enden.
Jupiter/Neptun-Transite zeigen sich mitunter als Vorläufer von Börsencrashs und Wirtschaftskrisen.
Jupiter Trigon Uranus – Dem Zufall eine Chance geben!
(besonders gut umzusetzen im Dezember 2019)

Sie können jetzt ganz stark vom Bedürfnis motiviert werden, sich selbst zu verwirklichen oder etwas von der normalen Routine völlig Abweichendes zu tun. Vielleicht wollen Sie eine neue Art von Freiheit erlangen, nach Ihrer inneren Wahrheit forschen oder eine neue, Ihr Leben bereichernde Aktivität/Hobby finden. Sie sind jetzt auch besonders aufgeschlossen für neue Ideen.

Es könnte sich eine plötzliche Gelegenheit, ein glücklicher Zufall ergeben, der Ihnen eine neue Chance zuspielt. Sei es eine Beförderung oder eine zufällige, sich als vorteilhaft zeigende menschliche Begegnung. Hier dürfte es sich um einen jener seltenen Augenblicke handeln, in denen man nicht zögern darf, ehe man handelt. Lassen Sie günstige Gelegenheiten nicht aus lauter Bequemlichkeit ungenutzt. Erlauben Sie dem Glück, einfach so in Ihren Schoß zu fallen.

Vielleicht wollen Sie in dieser Zeit dem gewohnten Alltagsleben entkommen, davonfliegen und alle Grenzen hinter sich lassen. Etwas in Ihrer Persönlichkeit sucht Unabhängigkeit, Bewegungsfreiheit und Individualität. Es wehrt sich gegen zu viele Einschränkungen und verleiht Ihnen deshalb einen Schuss Abenteuerlust und viele unkonventionelle Ideen….

Herausforderungen und Chancen:

• wir setzen uns neue tragfähige Ziele,
• wir greifen bei passenden Gelegenheiten sofort zu,
• wir erzielen Fortschritte, die sich bezahlt machen,
• wir besinnen uns auf neue Werte, die Zukunft haben,
• wir verbinden Beständiges mit Künftigem.

Saturn Sextil Neptun – Traum und Wirklichkeit
(besonders gut umzusetzen in den Monaten Januar, Juni und November 2019)

Phantasie und Realität halten sich die Waage. Ein Teil Ihrer Persönlichkeit möchte sich mit dem, was jenseits der Realität liegt, auseinandersetzen. Sie wollen „Ordnung“ in Ihr Seelenleben bringen und Ihre Spiritualität entdecken/leben, ohne ihr bisheriges Leben über den Haufen zu werfen oder den Boden unter den Füßen zu verlieren. Dabei kann Ihnen zum Beispiel Religion, Meditation, Musik, Helfen oder Kreativität hilfreich sein. Achtung: Auch die Süchte können dabei angesprochen werden!
Vielleicht fühlen Sie sich auch veranlasst, andere zu unterstützen. Helfen in einem ausgeglichenen Maß kann Ihre innere Sicherheit und Stabilität festigen.

Herausforderungen und Chancen:

• wir erfüllen uns langgehegte Wünsche,
• wir schaffen aus Möglichkeiten Realitäten,
• wir übernehmen Verantwortung und geben uns dem Fluss des Lebens hin.

Schattenseiten:

• Tatsachen auszublenden,
• Versagen zu vertuschen bzw. schönzureden,
• Leistungen vorzutäuschen,
• Verantwortung zu leugnen.

Saturn Konjunktion Pluto – Erstarrte Strukturen auflösen
(besonders gut umzusetzen in den Monaten April, Mai, November und Dezember 2019)

Durch die Ängste, die durch diese Konstellation aufbrechen, klammern sich manche umso fester an ihr vertrautes Unglück, an Menschen oder Umstände, obwohl gerade das Loslassen Sie der Lösung näherkommen ließe. Wir sollten deshalb unseren Lebensweg grundlegend überprüfen und für die Wahrheit eigenverantwortlich einstehen. Schmerzliche Erfahrungen sind dabei natürlich möglich. Wir sollten aber daran denken, dass wir vieles in unserem Leben verändern können, wenn wir nur wollen.
Dieser Transit stellt eine Lebensphase dar, in welcher man entweder alle Kräfte darauf konzentriert, sich von einschränkenden und erstarrten Strukturen zu trennen oder man verliert schicksalshaft die Gestaltungsmöglichkeit. Einer höheren Macht ausgeliefert, muss man die Bedingungen akzeptieren, ob man will oder nicht. So nimmt man oft Abschied von Menschen oder Umständen, an die man sich gewöhnt hat, weil man weiß, dass es an der Zeit ist, sich etwas/Jemanden anderem zu widmen und all seine Kräfte auf eine neue Aufgabe konzentrieren soll.

Sollten Sie dazu neigen, alles kontrollieren zu wollen, werden Sie mit der Sinnlosigkeit Ihres Tuns konfrontiert werden.

Kollektiv betrachtet stehen Schwierigkeiten in politischen und wirtschaftlichen Machtfragen an. Für unsere politischen Systeme sind heftige Schicksalsprozesse angesagt. Sie müssen sich wandeln und erneuern.

Chancen und Herausforderungen:

• wir legen neue Fundamente,
• wir planen langfristig und schaffen Sicherheit,
• wir erkennen was uns Halt gibt und uns trägt,
• wir übernehmen Verantwortung,
• wir tragen die Konsequenzen unserer Handlungen,
• wir drücken uns nicht vor schwierigen Herausforderungen.

Das Merkurjahr 2019 bringt uns drei Sonnen- und zwei Mondfinsternisse:
Im Januar, im Juli und im Dezember

05.01.19/06.01.19: eine Partielle Sonnenfinsternis im Steinbock zum Neumond, sichtbar im Nordosten Asiens, im Nordpazifik
Das was bisher auf einer Traumebene angesiedelt war, kann aktuell mit Energie geladen werden, so dass es sich verwirklichen kann.
Überholte Verhaltensweisen und gewohnheitsbedingte Rituale des Alltages können jetzt erkannt und verabschiedet werden.

21.01.19: totale Mondfinsternis im Löwen, Blutmond, sichtbar Zentralpazifik, Nord- und Südamerika, Europa, Afrika
Eine uneinheitliche und gespannte Grundstimmung gestaltet diese Zeit frustrierend und unterschwellig aggressiv. Sie mahnt uns zur Vorsicht und daran, Ruhe zu bewahren.
Die Pole Männlich und Weiblich stehen sich gespannt gegenüber, was dazu führen kann, dass partnerschaftliche Probleme den Alltag belasten. Lassen Sie sich nicht zu Aktionen antreiben, die Sie im Inneren ablehnen.

02.07.19: totale Sonnenfinsternis im Krebs, Sichtbar ist sie im pazifischen Ozean östlich von Neuseeland, an der chilenischen Küste, in Chile und Argentinien.
Ein friedlicher familiärer Neubeginn ist möglich, sofern alle Beteiligten bereit sind, Konflikte gründlich zu bereinigen.
Kenne ich meine wahren Gefühle und Bedürfnisse, gestehe ich sie mir zu und bin ich bereit, die Verantwortung dafür zu übernehmen?
Macht- bzw. Ohnmachtsverhältnisse können erkannt, aufgedeckt und gelöst werden, sofern Sie ehrlich und achtsam gegen sich selbst und anderen gegenüber sind.

16.07.19/17.07.19: partielle Mondfinsternis im Steinbock, fast in ganz Europa und Afrika sowie in der Westhälfte Asiens in voller Länge sichtbar, fast ganz Europa und Afrika sowie in der
Solide Beziehungen können mögliche Krisen überwinden und gestärkt daraus hervorgehen.

26.12.19: ringförmige Sonnenfinsternis während des Neumonds im Steinbock, Sichtbar ist sie in Saudi-Arabien, Katar, den Vereinigten Arabischen Emiraten, im Oman, in Indien, im Norden Sri Lankas, in Indonesien, Singapur und südlich der Philippinen.
Durch die Kraft neuer Erkenntnisse können Hoffnung und Zuversicht wachsen. Weise eingesetzt stärken sie unser Urvertrauen, stehen für das „Licht am Ende des Tunnels“ und festigen das Vertrauen in eine höhere Kraft oder in eine übergeordnete Führung.


Fazit:

 2019 ist ein kommunikatives und vielseitiges Jahr, das jede Menge Überraschungen und Veränderungen mit sich bringt.

Gesundheitliche, familiäre und berufliche Probleme können nüchtern und sachlich angegangen werden - so gesehen lassen sich für alle Beteiligten unkompliziert akzeptable Lösungen finden. Sollten Sie dazu neigen, Probleme auszusitzen, werden Sie immer wieder mit unangenehmen und heftigen Situationen rechnen müssen.

Es geht in diesem Jahr auch darum, sich klar und deutlich auszudrücken und die Verantwortung für sich, seine Taten und Worte zu übernehmen.

Achten Sie darauf, dass Sie nicht Betrügereien zum Opfer fallen. Prüfen Sie lieber alles doppelt!

In diesem Jahr bietet sich auch die Gelegenheit, Verdrängtes und Probleme aus der Vergangenheit zu bereinigen und sich mit den Beteiligten zu versöhnen. Versöhnung stärkt den inneren Frieden und erhöht damit die Lebensqualität.

Ein Aufeinander zugehen und sich auszutauschen bringt Freude und Freunde ins Leben, vielleicht sogar eine neue Liebe und schüttet Glücksgefühle aus!!!

 Ein Aufeinander zugehen und sich auszutauschen bringt Freude und Freunde ins Leben, vielleicht sogar eine neue Liebe und schüttet Glücksgefühle aus!!!

 Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung, neues Licht, neue Gedanken und neue Wege zum Ziel...

Ich wünsche Euch allen einen guten Start ins „Neue Jahr 2019“!
Und für das kommende neue Jahr wünsche ich Euch vor allem Gelingen und Glück in allen Bereichen und Lebenslagen!

Eure Erika Gantner