Weisheits-Geschichten

Aufstellung
Emotion

Das Erzählen von Geschichten diente schon immer dazu wichtige Weisheiten und Lehrenvon Generation zu Generation weiter zugeben. Hier möchte ich Euch eine wunderschöne Geschichte erzählen.

Zeitmanagement

Ein Professor wollte seinen BWL-Studenten veranschaulichen, wie wichtig das richtige Zeitmanagement im Leben ist. Dafür brachte er ein riesiges Glas in seine Vorlesung mit sowie eine Tasche mit allerlei Gegenständen.
Als erstes befüllte er das Glas mit einem Dutzend großer Steine, bis es ganz voll war. Dann wandte er sich an seine Studenten und fragte: „Ist noch Platz im Glas?“ Die Studenten antworteten im Chor: „Nein!“
Der Professor sagte nichts. Er nahm eine Handvoll Kieselsteine aus seiner Tasche und ließ sie in das Glas regnen. Sie füllten den Platz zwischen den oberen Steinen. Er rüttelte ein wenig an dem Glas, und nachdem die Kieselsteine nach unten gerutscht waren, füllte er weitere nach. Wieder fragte er: „Ist noch Platz im Glas?“ Diesmal ging ein Murmeln durch die Reihen, und die Studenten tuschelten untereinander: „Vielleicht passt ja noch etwas hinein.“
Wieder sagte der Professor nichts. Er ließ Sand in das Glas rieseln. Abermals rüttelte er an dem Glas und schüttete mehr Sand hinein. Dann ließ er Wasser hineinfließen.
Anschließend fragte er seine Studenten: „Was glauben Sie, ist der Zweck dieser Demonstration?“ Einer der Studenten antwortete schnell: „Egal, wie voll unser Terminkalender ist, es passt immer noch etwas hinein, wenn wir uns nur genug anstrengen.“
Der Professor schüttelte den Kopf. „Was ich Ihnen mit dieser Demonstration wirklich veranschaulichen will, ist, wenn Sie die großen Steine nicht zuerst hineinfüllen, kriegen Sie sie niemals hinein.“

Wofür stehen die großen Steine? Sie stehen für die Zeit, in der wir beten und mit Gott reden, für die Zeit, die wir mit unserer Familie und unseren Kindern verbringen, die wir in eine gute Sache investieren und in der wir Menschen helfen, deren Nöte größer sind als unsere eigenen.
Der Professor fasste zusammen: „Nehmen Sie sich Zeit für den Sinn des Lebens. Alles andere sind Kieselsteine und Sand.“

Es genügt nicht, nur fleißig zu sein – das sind die Ameisen.
Die Frage ist vielmehr: Wofür sind wir fleißig?