Lichtmeditationen

Aufstellung
Emotion

Lichtmeditationen = Gewahrsein/Einssein

Alles existiert in wechselseitiger Verbundenheit. Wie ein Netz. Und somit, da wir Teil des Netzes sind, haben wir zu jedem Zeitpunkt Zugang. Meine Welt ist zu jedem Zeitpunkt eine Tapisserie die aus all meinen Gedanken , Gefühlen, Erfahrungen, Beziehungen, Emotionen und Ereignissen gewoben ist. Es kann durch Ausdehnen und Erfahrungen und Gewahrseins erweitert werden. Du hast die Wahl, welche Dinge und Phänomene du deine Aufmerksamkeit und Beobachtungen gibst.
Der Zustand des Seins ist reines Bewusstsein. Dieser Zustand des Einsseins transzendiert die Dualität. Gewahrsein bedeutet einfach dass wir erkennen was existiert und was möglich ist – ohne zu urteilen. Mit Wachstum und Weiterentwicklung nimmt dies zu und kann allumfassend sein, wodurch wir den Zustand des Einsseins näher kommen. Dort finden Wunder statt. Ein Zustand des reinen Gewahrseins blendet alle Überzeugungen und Prinzipien aus.
In einer tiefgreifenden Lichtmeditation kommen wir diesem Einssein etwas näher. Leere, tiefer Frieden ist in uns. Viele fällt es schwer aus diesem Zustand wieder zurückzukommen.
Doch durch dieses Gefühl des Einsseins, der Verbundenheit mit der Quelle ist es uns möglich unser Sein auf der Erde zu akzeptieren, ja mit Freude anzunehmen. Denn der „Himmel“ ist in uns Selbst und somit immer bei uns. Erkennen wir dies und unsere Göttlichkeit ist Heilung möglich, denn wir sind in der Akzeptanz des Seins und nehmen alles bedingungslos liebend an. So können sich negative Muster und Programmierungen auflösen und vor allem unsere Angst! Diese lässt viele Erkrankungen entstehen und verstärkt sie….
Im Erkennen wer wir wirklich sind und unseren ureigenen Kräfte schaffen wir es Neue Wege zu gehen und zu finden.
Eine von vielen Möglichkeiten, einen Weg zu beginnen, ist die Meditation.

Siehe unter Termine / Meditationen-Transformations, Lichtsprache,Themen.