Mondfinsternis-Blutmond - Schattenarbeit

Aufstellung
Emotion

Männliche Energie und Weibliche Energie

 
Das Spektakel ist am besten an einem Beobachtungsplatz, der einen freien Blick zum Horizont ermöglicht. Idealerweise sollte dein Platz frei von störenden Lichtquellen Richtung Osten und Süden. Das Geniale heute ist, das der Mars eine Stunde später folgt. Knapp zwei Stunden wird der Vollmond völlig in den Kernschatten der Erde eintauchen. Dabei soll er sich kupferrot verfärben – zum sogenannten Blutmond.
Zum Höhepunkt der Mondfinsternis gegen 22:22 Uhr werden sowohl der Mond (weiblich)  als auch der Mars (männlich) noch tief über dem Horizont stehen.
Später werden beide Himmelskörper dann deutlich höher stehen.  Eine gute Zeit für Rituale, ganz besonders für Schattenarbeit.
Hier eine kleine  einfache Anleitung:
Such dir/Euch einen wunderschönen ruhigen Platz. Richte ihn dir so wie es für dich stimmig ist. ( Blumen,Kerzen, Edelsteine usw.)
Dann begib dich in einen meditativen Zustand und verbinde dich mit deinem Höheren Selbst. Dieses ist verbunden mit der göttlichen Quelle.
Bitte nun die Quelle dass alles was nun aus deinem Energiefeld gehen darf, zu entfernen. Du kannst es auch benennen: zum Beispiel Flüche, dir unbekannte Schatten, alte überholte Glaubenssätze, Ahnengeschichten - einfach alles was dir einfällt und was du gerne loshaben oder verändern wolltest. Lass dabei eine violette Flamme durch dein Energiesystem fließen.
Verweile in Stille und fühle was in Dir passiert.
Danach bitte, dass alle freigewordenen Plätze in deinen Zellen, mit weißem Licht aufgefüllt werden.
Zum Abschluß lass goldenes Licht und die Energie von Liebe und Dankbarkeit einfließen.
Beende dieses Ritual mit dem Mantra: AUM - AUM - AUM (Om)

Denk daran - Energie folgt der Aufmerksamkeit - was du möchtest kann und darf geschehen!